top of page
  • AutorenbildKatharina | Food Style Affairs

Safran Risotto mit Radicchio

„Kannst du neben Chicorée eigentlich auch Radicchio?“ „Kann ich“ „Und wie?“ „So“

Safran Risotto mit Radicchio vegan Food Style Affairs

„Gibt’s dazu auch ein Rezept“ „Ja“ „Finde ich wo?“ „Auf meinem Foodblog“ „Ah cool, Danke“ „Danichfür“


Zutaten & Zubereitung: (für 2 Personen) - 200g Risotto Reis (Carnaroli) - 2 Schalotten (oder 1 Zwiebel) - 1l Gemüsebrühe - ca 50-75ml Weißwein -1/2 Zitrone (Saft und abgeriebene Schale) - ein paar Safranfäden - 2 TL Hefeflocken - Olivenöl - Salz & Pfeffer - 1-2 TL vegane Butter - ½ Kopf Radicchio Schalloten schälen, klein schneiden und mit etwas Olivenöl in einem Topf bei schwacher Hitze glasig dünsten. Den Reis dazugeben und mit anschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen, leicht köcheln lassen und nach und nach die Brühe unterrühren. Die Safranfäden dazugeben. Die nächste Portion Flüssigkeit immer erst dazu geben, wenn der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Dabei stetig rühren (so reiben die Reiskörner aneinander, geben Stärke ab und das Risotto bekommt dadurch seine Sämigkeit). Nach ca 30 – 35 Min Garzeit (und Rührzeit) sollte das Risotto so weit sein und kann mit den Hefeflocken (ersetzt den Parmesan), der veganen Butter, Salz, Pfeffer, ev noch etwas Olivenöl und der Zitronenschale sowie dem Saft abgeschmeckt werden. Radicchio Damit der Radicchio nicht auseinanderfällt, die Radicchio Hälfte vom Strunk aus in vier Teile Scheiben schneiden. In einer Pfanne mit Olivenöl von beiden Seiten kurz anbraten (nicht zu lange, sonst wird er grau). Finish

Das Safran Risotto auf einen Teller geben und den Radicchio darauf verteilen. Guten Apettit!

Comments


bottom of page