top of page
  • AutorenbildTanja | Kochen mit Tanja

Deftiges Fladenbrot gefüllt mit Chicorée Fleischbällchen & Bier-Zwiebel-Sirup

Ich hatte bereits ein „braves“ Rezept für das Festival stehen und dann ist mir der herbe Geselle im Traum erschienen: Er will es so richtig krachen lassen!

Ein wenig bitter aufgestoßen ist mir das ganze so kurz vor knapp nochmals alles ändern. Doch was tut man nicht alles für Katharinas @food.style.affairs besten Freund. So haben der #chicorée und ich uns am nächsten Morgen so richtig #wachgekocht. Und was braucht es außer Sommer, Sonne und dem Korbblütler-Star noch für ein ordentliches Festival? Richtig deftiges Fingerfood und Bier!


Et voila und so präsentiert sich euch mein neuer Freund heute ganz wild & ungestüm: Kümmel-Kräuter-Fladenbroten gefüllt mit Chicorée-Apfel-Honig-Salat, Mini-Linsen-Chicorée-Fleischbällchen, Bier-Zwiebel-Sirup und spicy Chicorée-Crunch - für etwa 6 Fladen - Spicy Chicorée Crunch 300 g Chicorée 2 EL Sonnenblumenöl 1 TL Zitronensaft 2 TL Zucker,

1 Msp. gemahlene Chilischote 0,25 TL Salz Bier-Zwiebel-Sirup 80 g Zwiebeln 1-2 EL Butter 3 EL Zucker 200 g Bier 150 g Apfelsaft,

2 Msp. Kümmel einige Tropfen Zitronensaft Salz, Pfeffer

Die Zwiebel schälen, fein würfeln und in der Butter glasig dünsten. Den Zucker zugeben und diesen karamellisieren. Den Ansatz mit dem Bier und dem Apfelsaft ablöschen und alles dickflüssiger einköcheln lassen. Den Kümmel, den Zitronensaft, Salz und Pfeffer zugeben und den Sirup nach Erkalten abschmecken.

Den Chicorée putzen und der Länge nach halbieren. Den Chicorée quer in feine Streifen schneiden. Den Backofen auf 140 °C Umluft vorheizen. In einer Schüssel das Öl, den Zitronensaft, den Zucker, die Chili und das Salz verrühren und alles gründlich mit dem Chicorée mischen. Diesen auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und für etwa 15 Minuten im Ofen garen. Danach einen Rührlöffel in die Backofentüre klemmen, damit der Wasserdampf entweichen kann. Den Chicorée gelegentlich wenden und diesen etwa weitere 30 Minuten goldbraun und knusprig backen. Mini-Linsen-Chicorée-Fleischbällchen 125 g regionale Linsen (z.B. Berglinsen) 1 Lorbeerblatt 1 Knoblauchzehe 100 g Zwiebel,

1 Knoblauchzehe 200 g Chicorée 1 EL Sonnenblumenöl 2 EL Butter 125 g Apfelsaft je 1 TL gehackter Thymian & Bohnenkraut 300 g gemischtes Hackfleisch 2-3 EL gehackte glatte Petersilie 0,5-1 TL Senf, Salz, Pfeffer Butterschmalz

Die Linsen mit reichlich Wasser, dem Lorbeerblatt und einer zerquetschten Knoblauchzehe zum Kochen bringen und nach Packungsangabe garen, abgießen und leicht abkühlen lassen. Etwa zwei Drittel davon mit einem Stabmixer grob pürieren. In der Zwischenzeit die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Chicorée säubern, der Länge nach vierteln und in feine Streifen schneiden. Das Öl und die Butter erhitzen, die Zwiebel darin glasig dünsten und bräunen. Den Chicorée einrühren und ebenfalls mitbraten. Den Ansatz mit dem Apfelsatz ablöschen, den Thymian und das Bohnenkraut zugeben und die Flüssigkeit vollständig einkochen lassen; abkühlen lassen. Die pürierten Linsen, die ganzen Linsen, den Zwiebel-Chicorée-Mix, das Hackfleisch, die Petersilie, den Senf sowie Salz und Pfeffer gründlich mischen und etwa gehäufte Teelöffel große Portionen abstechen rund formen. Die Mini-Fleischbällchen in einer Pfanne in Butterschmalz beidseitig goldbraun anbraten. Chicorée-Apfel-Honig-Salat 300 g Chicorée 200 g feinsäuerlicher roter Apfel 1 EL Zitronensaft 1-2 Frühlingszwiebel 2 EL Sonnenblumenöl 2 EL Apfelessig 0,5 TL Senf 1-2 TL Honig 2 EL Schmand Salz, Pfeffer 1 EL gehackter Schnittlauch einige gesäuberte Salatblätter nach Belieben Mayonnaise

Den Chicorée säubern und quer in feine Scheiben schneiden. Den Apfel waschen und um das Kernhaus herum in feine Stifte hobeln. Beides sofort mit dem Zitronensaft mischen. Die Frühlingszwiebeln säubern und mit dem Grün in feine Ringe schneiden. Das Öl mit dem Essig, dem Senf, dem Honig, dem Schmand und Salz und Pfeffer zum Dressing mischen. Das Dressing mit dem Salat mischen. Zum Schluss die Frühlingszwiebeln und den Schnittlauch untermischen. Kleine Fladenbrote aufschneiden, so dass sie an einer Seite noch zusammenhängen. Auf den Boden ein Salatblatt geben, den Chicorée-Apfel-Salat darauf geben die Linsen-Fleischküchle, den Biersirup und zum Schluss den Chicorée-Crunch. Wer mag gibt noch etwas Mayo oben auf. Tipp: Die kleinen Fladenbrote aus Hefeteig formen und vor dem Backen mit etwas Öl bestreichen und wenig Kümmel und gehacktem Thymian & Bohnenkraut bestreuen.

Über Tanja | Kochkurse & Events "Kochen mit Tanja"

Tanja kreiert nicht nur ihre eigenen Gerichte und gibt diese seit über 10 Jahren in ihren Kochkursen weiter, sie hat auch die strickten Prinzipien dabei, dass alles saisonal sowie regional sein muss. Wer sich auf ihrem Instagram Account umschaut, wird mit farbenfrohen Bildern und inspirierenden Rezepten beglückt. Was für ein Segen, dass Chicorée mittlerweile auch in Deutschland angebaut wird. Mehr von Tanja: @kochen_mit_tanja

Comments


bottom of page