top of page
  • AutorenbildKatharina | Food Style Affairs

Karotten - Kürbis - Kokoscreme Suppe mit Balsamico & Minze

Mir fällt heute nix mehr ein, darum gibt es ein Reim (sehr, sehr frei nach Ringelnatz)

Die Suppe sprach...

Die Suppe sprach mit leisem Mund: »Euch alle mach' ich stark – gesund! Wenn ihr’s nicht glaubt, so seid jetzt still Und horcht, was ich erzählen will“:

Im Herbst, wo draußen Wind und Wetter braust,

Und du hungrig in den Kühlschrank schaust,

Was sehen deine trüben Äugelein,

Karotten und Kürbis müssten längst gegessen sein

Das schlappe Gemüse schaut so müd' daher;

Da gibt es kein verschieben mehr

Noch ein Blick in den Vorratsschrank

Der ist übersichtlich naja wohl eher ziemlich blank

Nun wird eifrig geschnibbelt und gerührt

Gekocht, notiert und improvisiert

Und nun tretet näher und sehet her

Ganz unspektakulär kommt sie daher

Denn der wahre Kern liegt im Geschmack

Der es wahrlich in sich hat

So warm und cremig, ach so fein

Genauso so soll eine Suppe sein

Wärmt die Seele und den Bauch

Heißer Tipp, probiert es auch! Zutaten & Zubereitung (für 2 Personen) - 500g Karotten - 200g Hokkaido Kürbis - 1 mittelgroße roten Zwiebel - 1 Stück Ingwer (Haselnussgroß = ca 10g) - 500ml Gemüsebrühe - kleine Dose Kokosmilch (200ml) - 50ml Orangensaft - 1-2 TL frischer Limettensaft - 2-3 EL Öl - Salz & Pfeffer - Crema di Balsamico - ein paar frische Minzblätter Gemüse vorbereiten: Kürbis waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden (ca 1-2cm groß). Karotten und Ingwer schälen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Zwiebeln schälen, fein würfeln und in einem Topf in 2-3 EL Öl glasig dünsten. Karotten, Kürbis, Ingwer dazugeben und kurz mit dünsten, mit der Brühe aufgießen und zugedeckt 15-20 Min. bei kleiner Hitze köcheln lassen. Sobald das Gemüse weich ist, Kokosmilch und Orangensaft dazu geben und die Suppe mit einem Mixstab pürieren. Im Anschluss mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken und noch einmal kurz aufkochen lassen. Suppe in Schalen/Tassen füllen und mit grob gemahlenem Pfeffer, Crema di Balsamico und frischer Minze garnieren. Dazu passt wunderbar geröstetes Brot und/oder ein frischer Salat. Guten Appetit!

Comentários


bottom of page