top of page
  • AutorenbildKerstin | Gutes Essen

Chicorée mit gerösteten Kichererbsen & karamellisierten Orangen

Spätestens... allerspätestens nach dem großartigen #wachgekocht Chicorée- Foodfestival von Katharina und ihren tollen Gästen, sollte Chicorée öfter auf dem Teller sein.

Hier nun meine Variation, ein buntes, knackiges, saftiges und frisches Vergnügen für meinen Gaumen. Zutaten & Zubereitung: - 1 Chicorée (halbieren) - Agavendicksaft - Gemüsefond - Balsamicoessig weiß - 1 Orange - Kichererbsen - Chiliflocken - Ras el Hanout - Pekannüsse (ca eine Handvoll) - Salz & Pfeffer - Öl - Humus und/oder Paprikahumus Beim Chicorée den Strunk herausschneiden (Blätter sollten danach noch zusammenhängen) Hälften auf der Schnittfläche in Öl Anbraten, Salzen und pfeffern mit Agavendicksaft bestreichen und mit etwas Gemüsefond und Balsamicoessig (weiß) ablöschen , je ca. 50 ml Zudecken und 10 bis 15 Minuten in den Ofen und etwas schmoren lassen. Die Orange filetieren, Saft auffangen vorher etwas Orangenschale abreiben. Kichererbsen in Öl anrösten. Mit Chiliflocken, Salz und Pfeffer würzen und eine Prise Ras el Hanout dazugeben. Dann Orangensaft und filitierte Orangen dazu geben, kurz einköcheln und mit Ahornsirup ablöschen, etwas Schmorsud dazu geben verrühren Pekannüsse kleinhacken und kurz ohne Öl rösten Paprikahumus und Kichererbsenhumus großzügig nebeneinander auf den Teller streichen. Chicorée darauf anrichten, mit Kichererbsen-Orangendressing großzügig beträufeln und Nüsse verteilen. So so lecker Musst du probieren!

Über Kerstin | Gutes Essen

Kerstin ist ein geborener Herzensmensch. Sie freut sich über jeden Gast und jeder ist Willkommen sich zu ihr an den Tisch zu setzen. Bei ihr gibt es gutes Essen, tolle Anregungen und inspirierende Rezepte. Egal was, es wird in jedem Fall lecker und lädt zum Verweilen ein. Mehr von Kerstin gibt es auf ihrem Instagram Account zu sehen: @kerstin.pflug

Comments


bottom of page